Karten mit dem Prägefolder Ziegel

Manchmal sieht man ein Produkt, dass man unbedingt haben muss und dann liegt es nur in der Schublade. Bei mir ist ein Beispiel dafür der “Prägefolder Ziegel”. Aus dem Weihnachtskatalog hatte ich mir das tolle Fenster Framelit geholt und beschlossen, dass da unbedingt eine Ziegelwand dahinter muss. Als die Weihnachtskarten dann fertig waren hatte ich den Folder irgendwie doch nicht benutzt. Für mein Fenster hatte ich als Hintergrund doch Designpapier genommen, das wie Tapete aussah. Die Ziegel verschwanden in der Schublade mit all den anderen Prägefoldern – aus den Augen aus dem Sinn.

Letztens hatte ich dann ein Kreativ-Tief und wusste irgendwie nicht so recht, was ich basteln könnte. Beim groben Durchsehen meiner Lagerbestände stellte ich fest, dass ich nur noch wenige Glückwunsch- und Geburtstagskarten auf Vorrat hatte. Nur wie gesagt, fehlte mir die zündende Idee. Manchmal muss man dann einfach zurück zu etwas ganz Einfachem – eine schlichte neutrale Grundkarte in Grau- oder Brauntönen, ein dünner farbiger Rahmen und eine weiße Fläche. Geht irgendwie immer. Die Frage ist dann nur, womit füllt man die weiße Fläche. Struktur ist immer eine gute Antwort – so fiel mir der Folder Ziegel in die Hände.

Ich habe mir also einige Grundkarten in verschiedenen Neutralfarben zugeschnitten und gefalzt. Im Anschluss habe ich mir Farben ausgesucht, die gut auf den jeweiligen Hintergrund passen und mir daraus die nächste Lage zugeschnitten. Dann folgte der Zuschnitt der weißen Lagen.

Ich habe mir aus meinen Spruchstempeln einige herausgesucht, die mich spontan angesprochen haben und einfach mal drauf los gestempelt. Damit hatte jede Karte schonmal einen Gruß. Als nächstes habe ich mir einige meiner Lieblings-Hintergrundstempel zurecht gelegt und mich ausgetobt. Da ich wusste, dass ich später alles noch mit dem Ziegel-Muster prägen würde, habe ich durchaus etwas weiße Fläche übrig gelassen.

Nach dem prägen wurden die Karten mit Schwämmchen und 3D-Elementen verziert. Am Ende hatte ich eine Menge Karten, die alle vom Grundaufbau gleich sind und sich doch alle unterscheiden. Hier also die Karten, die ich an dem eigentlich unkreativen Abend gebastelt habe:

Geburtstagskarte in Taupe und Lagunenblau

Der gestempelte Zweig ist aus dem Set “Du bist…”, die unterschiedlich großen Blüten und den Schriftzug gab es kostenlos in der Sale-A-Bration. Hier kann man natürlich auch andere Stempel verwenden, ich hatte nur die gerade zur Hand. Die Mauer ist hier nur dezent gewischt um die Struktur der Ziegel heraus zu arbeiten.
Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7892

Damit das Ganze noch ein bisschen glitzert, habe ich noch ein paar Strasssteinchen in die Mitte der Blüten geklebt.

Geburtstagskarte in Schiefergrau und Aubergine

Der Schriftzug ist auch hier wieder aus einem der Sale-A-Bration Sets. Blumen, Blütter und Schmetterling sind aus “Garden in Bloom”. Die Umrisse sind in Schiefergrau gestempelt. Für den Hintergrund und die Blumen habe ich Aubergine verwendet. Die Blätter sind in Farngrün und der Schmetterling in Blauregen gestempelt.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7890

Mit den Schwämmchen habe ich auch hier wieder recht dezent gearbeitet, wobei ich zu den Ecken hin dunkler geworden bin. Bei dieser Karte habe ich auf 3D-Objekte verzichtet. Irgendwie war sie für mich einfach fertig. Durch die geprägten Ziegel hat die Karte an sich ja schon eine gewisse Tiefe.

Ziegelwand auf Anthrazitgrau

Bei dieser Karte bin ich von dem eigentlichen Grundprinzip etwas abgewichen und habe die ursprünglich weiße Wand komplett mit dem Schwämmchen bearbeitet. Wenn ich schon mit Ziegel-Muster arbeite, dann soll doch auch eine richtige Ziegelwand dabei sein. Als Farbe habe ich hier Terrakotta benutzt.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7882

Der Schriftzug ist aus dem Gastgeberinnen-Set “Geburtstagsgrüße für alle” und hat es mir komplett angetan. Ich liebe die Kombination aus der geschwungenen Schrift und dem geraden Geburtstag. Der Stempel ist recht groß, zieht also den Fokus ziemlich auf sich. Daher habe ich bei der Gestaltung dieser Karte versucht das Verspielte an diesem Stempel durch den Zweig aus dem Set “In Gedanken bei dir” zu unterstreichen. Ganz ohne 3D war mir hier etwas zu langweilig, also habe ich ein paar Blümchen ausgestanzt und diese mit Strasssteinchen verziert.

Schmetterling in Orange auf Anthrazitgrau

Wenn man Karten nicht nur für sich macht, sondern auch für den Verkauf, dann ist es wichtig, sich auch mal aus seiner Komfortzone heraus zu bewegen. Die Geschmäcker sind sehr verschieden und jeder tendiert zu bestimmten Farben und meidet andere. Orange ist für mich so eine Farbe. Ich kann damit einfach nicht besonders viel anfangen und lasse daher häufig die Finger davon. Da ich ja aber in diesem Fall unterschiedliche Karten machen wollte, habe ich bei einigen davon ganz bewusst zu meinen weniger vertrauten Farben gegriffen – in diesem Fall Mandarinorange.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7881

Das super schöne Stempelset “Watercolor Wings” macht es möglich den tollen Schmetterling auf drei mal zu stempeln und dadurch diesen tollen Wasserfarben-Effekt zu zaubern. Im Hintergrund habe ich eines meiner neuen Lieblingssets “Timeless Textures” verwendet. Wie der Name schon sagt, sind das einfach zeitlose Muster, die man super zum gestalten von Hintergründen verwenden kann. Das Set ist im Frühjahr-/Sommerkatalog und ist für mich ein absolutes Must-Have! Ich drücke die Daumen, dass es in den neuen Jahreskatalog kommt, aber ich würde das Risiko nicht eingehen! Also besser zuschlagen!

Große Blüte in Safrangelb auf Schiefergrau

Auch bei dieser Karte ist der Hintergrund mit “Timeless Textures” gestaltet. Soooo schön. Der Schriftzug ist aus “Landlust” und war einer der Stempel, die mir im aktuellen Jahreskatalog als erstes entgegen gesprungen sind. Meiner Ansicht nach, kann man nie genug tolle Geburtstags-Schriftzüge haben. Wenn für jeden Stil und Platzbedarf einen schicken Spruch auf Lager hat, macht es einfach noch mehr Spaß 😉

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7879

Die Blüte wurde mit der “Elementstanze Festliche Blüte” gemacht, die vom Winterkatalog übernommen wurde und im Sommerkatalog mit dem Stempelset “Friends & Flowers” kombiniert werden kann. Gelb ist übrigens auch eine der Farben, die mir eher weniger liegen. Wenn ich mir diese Karte in Safrangelb ansehe, dann frage ich mich allerdings, wieso …

Schmetterlinge in Minzmakrone auf Saharasand

Mit dieser Karte bin ich farblich wieder komplett auf meiner eigenen Wellenlänge. Ich mag es, wenn die Dinge etwas alt aussehen. Für diese Karte habe ich von der einen Seite ziemlich stark mit dem Schwämmchen gearbeitet und die andere nur dezent gewischt. Dadurch ergibt sich der dunkle Bereich unter den Schmetterlingen, der durch die “Timeless Textures” in Minzmakrone sehr gut wirkt, wie ich finde.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7875

Die Schmetterlinge sind mit “Kinda Eclectic” gestempelt und dann gestanzt. Dann noch ein paar Strasssteinchen als Körper dazu und mit Klebepunkten fixieren und fertig ist eine tolle Karte.

Kirschblüte mit Schiefergrau

Diese Karte habe ich sehr zart gehalten. Der Schriftzug ist aus “Erfreuliche Ereignisse”. Die Blüten sind aus dem Stempelset “Blüten der Liebe” und mit den Thinlits Formen “Blühendes Herz” ausgestanzt. Die beiden gibt es im Frühjahr-/Sommerkatalog als Sparpaket.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7872

Ich mochte ganz einfach die Kombination aus grau und rosa und wollte da gar nicht mehr so sonderlich viel hinzu fügen. Ein paar Perlen mussten es dann aber doch sein 😉

Espresso und Savanne mit Blümchen in Türkis

Der Schriftzug ist wieder aus dem Set “Landlust” und die Zweige sind aus “Kinda Eclectic”.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7870

Ein paar bunte Blümchen, ein paar Perlen und fertig ist eine hübsche Karte.

Himbeerrot zum 60sten

Nachdem Menschen oft vollkommen überraschend runde Geburtstage haben und ich dann sehr kurzfristig Anfragen für Karten bekomme, habe ich beschlossen mir auch für solche Fälle ein paar Kärtchen auf Lager zu legen.

Das Stempelset “So viele Jahre” war eines der ersten, die ich mir aus dem neuen Katalog geholt habe und wohl auch eines von denen, die ich am häufigesten nutze.

 

Karte_Praegefolder_Ziegel_SU-7868

Zu den Blättern im Hintergrund gibt es im Set auch die passenden Blüten – in diesem Fall wollte ich es eher schlicht halten, so dass die 60 richtig heraus sticht.

Wie gesagt, sind diese Karten alle an einem Abend entstanden, an dem ich nicht wusste, was ich mit mir anfangen soll und keine Ideen zum Basteln hatte. Wenn man in dieser Stimmung ist, dann muss man manchmal einfach klein anfangen. Wenn man dann dabei ist, die Farben, Stempel, Stanzen usw. um sich hat und nicht zu viel darüber nachdenkt, dann geht das ganz von alleine.

Kreativität kann man nicht erzwingen, aber man kann ihr Raum zum wachsen geben. Vielleicht hilft dieser Post ja für das nächste Kreativ-Tief und gibt Ansätze, wie man darüber hinweg kommen kann.

Liebe Grüße

Yvonne


Verwendete Produkte von Stampin’Up:

 

 

 

2 thoughts on “Karten mit dem Prägefolder Ziegel

  1. Wie schön, wieder was von Dir zu lesen!
    Ist schon erstaunlich, wie vielseitig einsetzbar die “Ziegelsteine“ doch sind und welche Gestaltungsvielfalt gegeben ist! Sehr schön anzuschauen!
    Liebe Grüße
    Martina

    • Hallo Martina,
      freut mich, dass sie dir gefallen! Ich finde es auch immer total interessant, dass Karten, die sich vom Aufbau so ähnlich sind, so unterschiedlich aussehen können!
      Hast natürlich die Schönste bekommen, findest nicht? 😉
      Gruß
      Yvonne

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *